26. - 27. November 2019, Berlin

13. Jahrestagung: Contractor 2019

Contractor Management in der Instandhaltung und in technischen Projekten

Programm 2019

Jetzt downloaden!

/

Zeitlicher Ablauf


09.30 Uhr Beginn des Workshops
12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
17.00 Uhr Ende des Workshops

Hinweis:
Die Teilnehmerzahl ist im Interesse des Workshop-Charakters begrenzt.

Ganztägiger Workshop, 25.11.2019, (9.30 - 17.00 Uhr)

Aufbau eines modernen Contractor Managements
Frank Reese, Geschäftsführender Gesellschafter der Beratungsgesellschaft Vollmüller & Reese
08:30
Check-in und Begrüßungskaffee
09:20
Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden
Uwe Sahl, Senior Manager, T.A. Cook Consultants
09:30
Fachkräftesicherung durch aktives Kontraktorenmanagement
Dr. Agnes Voitl, Teamleiter Kommunikation und Projekte im Kontraktorenmanagement, BASF SE
10:15
Fachkräfte – der neue Engpass?
Henrich Kleyboldt, Geschäftsführer, IFÜREL EMSR-Technik GmbH & Co. KG
11:00
Kaffeepause
11:30
Von Ausschreibung bis zur Kontrolle der Leistung von komplexer Logistik und Kranarbeit in Turnarounds und Neubauprojekten
Jannek Fahrenholz, Geschäftsführer, Fahrenholz GmbH & Co. KG
12:15
Contractor Management Onboarding bei Lyondellbasell
Patrick Ostermann, Site Contractor Coordinator, Basell Polyolefine GmbH
13:00
Mittagspause
14:15
Einsatz und Umsetzung eines Performance Managements zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit und Sicherheit
Frank Reese, Geschäftsführender Gesellschafter, Vollmüller & Reese Beratungsgesellschaft mbH
15:00
Stellschrauben für die Kosten im Fremdfirmenmanagement
Maximilian Tan, Senior Manager, T.A. Cook Consultants
15:45
Kaffeepause
16:15
Diskussion: Contractor Management in Zeiten des Fachkräftemangels - von der „Fremdfirma“ zum „Partner“
Aus der Praxis für die Praxis - interaktiver Austausch mit Referenten und Teilnehmern
17:00
Zusammenfassung und Ende des ersten Veranstaltungstages
18:15
Abendveranstaltung
09:05
Begrüßung durch den Vorsitzenden
Uwe Sahl, Senior Manager, T.A. Cook Consultants
09:15
Innovation Project EPC 4.0 – unleashing the hidden potential
Frank-Peter Ritsche, CEO, ProjectTeam International Ltd.
10:00
Leistungs- und Abrechnungsprüfung: Nutzen von KPIs für das Monitoring der Leistungserbringung
Dr. Michael Müller, Senior Consultant, Bilfinger SE
10:45
Kaffeepause
11:15
Effiziente Abrechnung von (Kontraktoren-)Leistungen im Tages- und Projektgeschäft
Angel Canizales, Process Control Technology – Construction Management, Bayer AG
12:00
Mittagspause
13:00
Wann muss auf Baustellen ein SIGEKO und wann ein SiKO eingesetzt werden?
Peter Schiedewitz, Senior Projektmanager/Lead Kompetenzcenter, und Norbert Uckelmann, SiGeKo und Fachmontageleiter, Evonik Industries AG
13:45
Gestaltungsmöglichkeiten und Fallstricke bei Zeitarbeit und Fremdpersonaleinsatz – was muss beim AÜG beachtet werden?
Thomas Lausenmeyer, Rechtsanwalt und Associate Partner, Rödl Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft mbH
14:30
Kaffeepause
14:45
Unternehmensübergreifende Kollaborationen im Kontraktorenmanagement: Harmonisierung und Einführung von Standards zur Beschleunigung der digitalen Transformation
Bernhard Kurpicz, 4.OPMC e.V.- Open Production & Maintenance Community
15:30
Zusammenfassung und Verabschiedung
15:45
Ende der Veranstaltung

Angel Canizales studierte Master of Science in Elektrotechnik an der TU Kaiserslautern. Zu seinen beruflichen Stationen zählten unter anderem verschiedene Positionen in der mexikanischen Fertigungsindustrie (LG und Pentair). Zwischen 2014 and 2018 war er als Projektingenieur in der Life Science Industrie bei Qiagen GmbH in Hilden tätig. Seit 2018 verantwortet er die Weiterentwicklung der Leistungsverzeichnisse im Bereich Prozessleittechnik bei der Bayer AG in Leverkusen.

Jannek Fahrenholz ist Geschäftsführer der Fahrenholz GmbH & Co. KG. Seine operative Haupttätigkeit ist die erfahrungsbasierte und wissenschaftliche Planung und Umsetzung von Kran- und Logistikabläufen. Neben verschiedenen Stillständen und Neubauprojekten bei Fahrenholz hat er Erfahrungen bei ThyssenKrupp, OTIS und The Boston Consulting Group gesammelt.

Henrich Kleyboldt, Dipl.-Ing, studierte Regelungstechnik an der TH Darmstadt. Nach vier Jahren in einer fachlichen Position bei Siemens wechselte er 2001 zu IFÜREL. Seit 2003 leitet er das Familienunternehmen in dritter Generation. Der faire Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und  Lieferanten ist ihm dabei ebenso wichtig wie die qualitative und nachhaltige Weiterentwicklung des Unternehmens.
IFÜREL EMSR-Technik ist Spezialist für Beratung, Planung und Montage, Inbetriebnahme und Wartung von Elektro-, Mess-, Steuer- und Regel-technik für überwachungsbedürftige Prozessanlagen und Betriebseinrichtungen. Gut 700 Mitarbeiter überzeugen ihre Kunden mit der Professionalität, Kompetenz und Qualität eines Großunternehmens unter Beibehaltung der Flexibilität und Nähe des Familienbetriebs.

Thomas Lausenmeyer, Rechtsanwalt, ist seit Anfang 2012 bei Rödl & Partner und hat seinen Schwerpunkt im Bereich der arbeitsrechtlichen Beratung. Er unterstützt deutsche und internationale Unternehmen in allen Bereichen des deutschen Arbeitsrechts, also bei individual- und kollektivrechtlichen Fragestellungen, inklusive gerichtlicher Vertretung. Er berät vor allem auch zu allen Fragen des Fremdpersonaleinsatzes, gestaltet Werk- und Dienstverträge und hat einen seiner Beratungsschwerpunkte in der Arbeitnehmerüberlassung

Dr. Michael Müller absolvierte ein Studium in Maschinenbau und Verfahrenstechnik sowie Doktorat an der TU Wien. Zu seinen beruflichen Stationen zählten verschiedene Positionen als Betriebsleiter für Instandhaltung bei der Bleiberger Bergwerksunion, Mitglied der Geschäftsführung bei Voest-EBG-Anlagentechnik, Senior Consultant für Instandhaltung und industrielle Dienstleistungen bei MCE Voest sowie Rheinhold & Mahla und Bilfinger Berger Industrial Services. In seiner aktuellen Position als Consultant bei Bilfinger SE berät er Kunden im Rahmen von Instandhaltungsprojekten.

Patrick Ostermann ist Site Contractor Coordinator für Maintenance und Engineering bei Basell Polyolefine GmbH.

Frank Reese ist geschäftsführender Gesellschafter der Beratungsgesellschaft Vollmüller & Reese. Er hat 25 Jahre Erfahrung in leitenden Funktionen in den Bereichen Projektierung, Instandhaltung, Produktion sowie Betriebsleitung in international tätigen Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie, Papierindustrie und Chemie. Seit über 10 Jahren berät er als Senior Berater Unternehmen der Prozessindustrie u. a. zu den Themen Contractor Management, Instandhaltungsstrategie und Technisches Controlling.

Frank-Peter Ritsche ist CEO der ProjectTeam® International Ltd. und Herausgeber des „Project Management Handbook for EPC“ sowie Initiator der Studie „EPC 4.0“. Er ist seit über 25 Jahren im Anlagenbau tätig, u. a. als Project Director im internationalen Chemieanlagenbau für thyssenkrupp Industrial Solutions, als Leiter Internationale Projekte der XERVON Gruppe sowie in operativen und strategischen Projektmanagement-Positionen für SIEMENS und AREVA im Kraftwerksbau. Viele Jahre verbrachte er auf Baustellen weltweit, mit Projekten in Taiwan, Spanien, Slowakei, Japan, Singapur, Finnland und Ägypten.

Uwe Sahl arbeitete nach Abschluss seines Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens (Dipl. Wi-Ing, TU Berlin) und der Betriebswirtschaft (DESCAF, Toulouse) mehrere Jahre im Projektmanagement bei OTIS. Zunächst war er in nationalen EDV-/Organisations-Projekten im Instandhaltungs- und Serviceumfeld tätig, wozu u.a. die Neuausrichtung des Service Field Industrial Engineering, Untersuchungen zu Gruppenarbeit und Systemeinführungen gehörten. Anschließend übernahm er Projektverantwortung im europäischen Projektmanagement, ehe er 1999 als Projektleiter zu T.A. Cook Consultants wechselte, wo er heute als Senior Manager mit Schwerpunkt Prozess- und Versorgungsindustrie für Organisations- und IT-Projekte verantwortlich tätig ist.

Peter Schiedewitz ist seit 2018 Verantwortlicher HSE Manager im Bereich PRM und Lead Kompetenzcenter Sicherheit- und Gesundheitsschutz bei der Evonik Industries AG. Seine berufliche Laufbahn startete er 1983 als Projektingenieur und Niederlassungsleiter im Pipeline- und Rohleitungsbau. Seit 2003 durchlief Peter Schiedewitz bei der Evonik  verschiedene Positionen vom stellvertretenden Marketing- und Vertriebsleiter bis hin zum Projektmanager.

Maximilian Tan ist seit 2012 als Manager bei T.A. Cook  & Partner Consultants GmbH tätig, wo er Kunden aus der Prozessindustrie zu Themen wie Asset Management und Reliability, Contractor Management und Operational Excellence berät. Vorher hat er mehrere Jahre Erfahrungen in der Instandhaltung des deutschen Elektrizitätsnetzwerkes und bei Siemens gesammelt. Maximilian Tan hat am MIT studiert und hält einen International MBA. Darüber hinaus ist er ausgebildeter Diplom-Ingenieur mit Schwerpunkt Elektrotechnik.

Norbert Uckelmann absolvierte 1978 seine Ausbildung zum Maschinenschlosser und nahm anschließend eine Tätigkeit als Maschinen- und Anlagenschlosser bei Evonik Industries AG auf, wo er verschiedene Positionen vom Meister auf Wechselschicht Produktion bis hin zum Fachmontageleiter Technik durchlief. Seit 2013 ist er als Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) sowie Fachmontageleiter bei der Evonik Industries AG tätig.

Dr. Agnes Voitl studierte Verfahrenstechnik an der Universität Stuttgart und der ETH Zürich. Sie trat 2009 in als Forschungsingenieur im Bereich Forschung und Entwicklung in die BASF ein. Danach war sie im In- und Ausland für BASF im technischen Einkauf und im Kontraktorenmanagement tätig. Seit 2018 ist sie verantwortlich für Kommunikation und Projekte im Kontraktorenmanagement.

Kontakt

Nicola Papaphilippou
Senior Event Logistics & Operations Manager

Tel. +49 - (0)30 - 88 43 07- 0
n.papaphilippou@tacook.com